Angebot ab Ende Oktober

Zur Zeit sind folgende Apfelsorten verfügbar: -Gelber Bellefleur -Rheinischer Bohnapfel -Korbiniansapfel -Champagner Renette -Schöner von Wiltshire Von den früheren Sorten sind z.T. noch kleine Restmengen vorhanden. Ab sofort gibt es neuen Apfelsaft von unseren Sorten, hier kann man direkt die Aromen der alten Sorten herausschmecken!  

Rheinischer Bohnapfel

Im Rheinland entstanden, wird seit etwa 1800 angebaut. Ein kleiner bis mittelgroßer, eiförmiger Apfel Die Fruchtschale ist glatt, mattglänzend, grün und später grüngelb, auf der Sonnenseite schwach gerötet und gestreift, die Frucht hat einen schwachen Geruch. Das Fruchtfleisch ist hellgelb, halbfein und fest, saftig und kaum gewürzt. Zuerst starke, später zurücktretende Säure, der Zuckergehalt nimmt…

Champagner­renette

Wahrscheinlich eine alte französische Sorte, die in der Champagne entstand und schon 1799 beschrieben wurde. Ein mittelgroßer, bei reichem Behang auch kleiner und flachrunder Apfel. Die Fruchtschale ist glatt, fettig und stark glänzend, die Grundfarbe zuerst grün, später wachsgelb, die Sonnenseite ist oft rosa gefärbt. Das Fruchtfleisch ist weiß, sehr saftig und mittelhart bis hart….

Korbinians­apfel

Die Sorte entstand 1944 im Konzentrationslager Dachau aus einer Sämlingsauslese von Pfarrer Korbinian Aigner, genannt „Der Apfelpfarrer“. Von ihm stammen ca. 1000 gemalte Obstsortenblätter. 1939 wurde er denuziert und musste ins KZ nach Dachau, wo die Lagerleitung 1942 kurzzeitig den Empfang von Paketen erlaubte. Korbinian Aigner bekam u.a. auch Apfelkerne geschickt, die er aussäte und…

Gelber Bellefleur

Die Sorte stammt aus den USA (New Jersey) und ist dort Ende des 18. Jahrhunderts entstanden. Sie erhielt den Namen wegen ihrer schönen, großen und weißen Blüten. Die Frucht ist mittelgroß bis groß und eikegelförmig, glänzende grünlichgelbe Fruchtschale mit zahlreichen Schalenpunkten, bei Reife hellgelb, die Sonnenseite ist oft leicht gerötet. Das Fruchtfleisch ist ohne Geruch,…

Schöner von Wilt­shire

Über die Herkunft dieser Sorte ist leider nichts bekannt. Die Äpfel sind mittelgroß bis groß und gleichermaßen für Tafel und Verarbeitung geeignet. Die Fruchtschale ist glatt, leicht fettig, grünlichgelb und bei Reife hellgelb. Sonnenseits etwas gerötet und leicht gestreift. Feine Schalenpunkte und deutlicher Geruch. Das Fruchtfleisch ist halbfein und saftig, der Geschmack weinig, spritzig, erfrischend…