Aktuell ab September

Hier auf der Startseite kann man die zur Zeit genussreifen Sorten anklicken und sich dadurch einen genaueren Überblick verschaffen. Zur Zeit werden die späten Sorten von mir gepflückt, wobei der Bohnapfel heuer außerordentlich reich trägt. September ist einfach der Erntemonat schlechthin- auch in meiner Hecke sind jetzt Samen und Nüsse erntereif, und auch Lagergemüse und…

Josephine von Mecheln

Die Sorte wurde im Jahre 1830 in Mecheln aus Samen gezogen. Eine hervorragende Tafelbirne, die Frucht ist mittelgroß, birnenförmig bis rundlich und zum Kelch hin abgeplattet. Die Fruchtschale ist gelblichgrün, bei Reife gelb, an Stiel und Kelch berostet. Das Fruchtfleisch ist gelblichweiß, sehr fein, schmelzend und saftreich. Der Geschmack ist weinsäuerlich-süß und angenehm gewürzt. Genussreife…

Kanada­renette

Die Sorte ist in England entstanden und kam im 18. Jahrhundert nach Deutschland. Es handelt sich um einen ausgezeichneten Tafel- und Wirtschaftsapfel, groß bis sehr groß und etwas ungleichmäßig gebaut. Durch schuppigen Rost ist der Apfel fast auf der ganzen Oberfläche fein aufgeraut. Die Grundfarbe ist grün, bei Reife grünlichgelb bis gelb, wobei die Sonnenseite…

Kaiser Wilhelm

Die Sorte wurde 1864 in einem Garten bei Solingen gefunden. Ein hervorragender Tafel- und Verwertungsapfel, groß und rundlich gebaut mit glatter, gelber Fruchtschale, zur Reifezeit intensiv gerötet , mit zahlreichen Schalenpunkten. Das Fruchtfleisch ist ohne Geruch, fein und saftig, mit einem bei Vollreife ausgewogenem Zucker- Säure- Verhältnis. Genussreife ab Oktober, in guten Lagern haltbar bis…

Rote Stern­renette

Eine mindestens 200 Jahre alte Sorte, die wahrscheinlich in Deutschland entstand. Ein mittelgroßer bis großer Apfel, sehr gleichmäßig gebaut, mit vielen weißen Schalenpunkten die wie Sterne aussehen, äußerst ansprechend gerötet – eine richtige Augenweide. Geschmack: Etwas hervortretende Säure, mit einem frischen Aroma nach Ananas und einem Hauch Vanille. Genußreife  ab Oktober, bei mir haltbar bis…

Gellerts Butterbirne

Die Sorte entstand 1838 in Frankreich aus Kernaussaaten. Eine hervorragende große Tafelbirne mit abgestumpft kegelförmiger Form. Die Schale ist fein aufgeraut und gelbgrün, bei Reife gelb. Das Fruchtfleisch ist gelblichweiß, um das Kernhaus herum feinkörnig, sehr saftig und schmelzend. Der Geschmack ist erfrischend weinig und süß, mit feinem Aroma. Die Genussreife beginnt ab Ende September,…